Alkoholat grünen Walnüssen Adenom und Prostatitis

Prostatitis

Fraktion 2, mit SDA Prostata

By Karin. Datum November In Wissenschaft. Der Herbst ist da und mit ihm die Zeit der Nüsse. Neueste Forschungsergebnisse weisen nun darauf hin, dass gerade die Walnuss vor Krebserkrankungen schützen könnte. Richtig ist, dass Walnüsse viele Fettsäuren enthalten.

Zu diesem Ergebnis gelangt ein Forscherteam um W. Auch bei ihre Jungen war dies zu beobachten. Wie ist das möglich?

Eine walnussreiche Ernährung beeinflusst also die Gene in den milchproduzierenden Zellen der Brust, die am Zellwachstum, am Zelltod und an der Zellentwicklung und -differenzierung beteiligt sind. Dies ist eine gute Frage, die noch nicht ganz geklärt ist. Walnüsse enthalten eine Vielzahl an wertvollen Bestandteilen: die bereits angesprochenen OmegaFettsäuren, viele Antioxidatien also Radikalfänger wie z.

Vitamin E, sowie Phytophenole und Phytosterole pflanzliche Inhaltsstoffe, die unseren Hormonen sehr ähnlich sind. All diese Inhaltsstoffe haben einzeln in Laborversuchen eine krebshemmende Wirkung gezeigt.

Vereint, in der ganzen Nuss scheinen sie noch viel wirksamer:. Die krebshemmende Wirkung von Walnüssen scheint tatsächlich nicht nur bei Brustkrebs aufzutreten.

Der Wirkmechanismus ist hier wohl der selbe wie im Falle von Brustkrebs. Doch auch hier gilt: es gibt noch viel zu erforschen. Auch dies ist nicht ganz klar, aber ca.

Wie alle Lebensmittel, die Öle und Fette enthalten, können auch Nüsse ranzig werden und leicht verderben. Deshalb sollten Sie, wenn möglich immer ganze Nüsse in der Schale kaufen und diese in einem geschlossenen Behälter, vor Hitze und Licht geschützt aufbewahren. Oder probieren Sie Walnüsse mit einem frischen Natur-Joghurt. Alles was schmeckt ist erlaubt.

Vielleicht für einen saftigen Kuchen oder knusperige Plätzchen? Dann nichts wie her damit. Gerne würde ich diese in den kommenden Wochen hier im Blog vorstellen.

Einfach einsenden an: info ernaehrungundkrebs. Und wie immer, am Ende des Textes, mein ganz persönlicher Kommentar: Es ist ganz klar, Alkoholat grünen Walnüssen Adenom und Prostatitis es sich bei den vorgestellten Studien um Laborversuche im Reagenzglas oder an Mäusen handelt, die nicht so einfach auf den Menschen übertragbar sind.

Doch auch Langzeit-Beobachtungsstudien mit Also, was kann es schaden eine Handvoll Nüsse täglich in den Ernährungsplan einzubauen? Michael A. Effects of a combination of docosahexaenoic acid and 1,4-phenylene bis methylene selenocyanate on cyclooxygenase 2, inducible nitric oxide synthase and beta-catenin pathways in colon cancer cells. Carcinogenesis— Melatonin in walnuts: influence on levels of melatonin and total antioxidant capacity of blood.

Fatty acid profile, tocopherol, squalene and phytosterol content of walnuts, Alkoholat grünen Walnüssen Adenom und Prostatitis, peanuts, hazelnuts, and the macadamia nut. Int J Food Sci Nutr— J Nutr— Antioxidant and apoptosis-inducing activities of ellagic acid.

Anticancer Res— Juni Alkoholat grünen Walnüssen Adenom und Prostatitis Derzeit hast du JavaScript deaktiviert. Um Kommentare zu schreiben, stelle bitte sicher, dass JavaScript und Cookies aktiviert sind, und lade Sie die Seite neu. Klicke hier für eine Anleitung die dir zeigt, wie du JavaScript in deinem Browser aktivierst.

Benachrichtige Alkoholat grünen Walnüssen Adenom und Prostatitis über nachfolgende Kommentare via E-Mail. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail. Weitere Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du in der Datenschutzerklärung. Walnüsse gegen Krebs? By Karin Datum November In Wissenschaft. Mit Walnüssen gegen Krebs? Ähnliche Beiträge.

Next post Immunonkologie bei Nierenkrebs verstehen. Ernährung und Krebs folgen. Aktuelle Beiträge. September Fit durch den Herbst mit vitamingeladenen Smoothies Das kann helfen. Mai Was tun bei Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust und Mangelernährung? Juli Leckerer Ingwertee 5. Wir verwenden Cookies, um Dir ein perfektes Nutzererlebnis bieten zu können. Bitte stimme der Nutzung von Cookies zu. OK Ablehnen Weitere Informationen.