Laservorrichtungen Prostatabehandlung

Diagnose: Prostatakrebs.

Diät mit BPH

Mit der Entwicklung von optischen Fasern und Festkörper-Lasern wurden komplizierte Anordnungen von Kollimationslinsen, Spiegeln und Filtern durch kleine effiziente Laserzufuhrvorrichtungen ersetzt, bei denen Faseroptiken verwendet werden.

Das US-Patent Nr. Junilehrt eine chirurgische Behandlung bzw. Ein Handstück zum Laservorrichtungen Prostatabehandlung von Dentin und Zahnschmelz ist offenbart, das ein hohles Rohr aufweist, das mit einer externen Kühlmittelfluidquelle verbunden ist. Septemberlehrt ein optisches System zur Behandlung von vaskulären Läsion. Zusätzlich zu den vorstehend erläuterten Nachteilen, also grundsätzlich das Erfordernis externer Verbindungen und komplizierter Rohrleitungen, Isolation und Zuführanforderungen, ist das Kühlsystem dazu gedacht, die Saphir-Linse des Systems zu kühlen.

Anvari et al. Es wurden Verfahren und Systeme vorgeschlagen, die auf Modellen von Wärmekonduktion in verschiedenen Typen von Gewebe in verschiedenen Ebenen unter der Haut basieren. Beispiele solcher Prozeduren beinhalten die Laserbehandlung von Portweinmalen und die klinische Behandlung Laservorrichtungen Prostatabehandlung anderen Hautkrankheiten, Läsionen und Tätowierungen.

Es wurden Experimente durchgeführt, die beispielsweise Infrarot-Radiometrie verwenden, um in vivo die thermische Antwort von menschlicher Haut zu messen, um durch einen Kryogen-Spritzer zu kühlen. Es ist daher ein Vorteil der vorliegenden Erfindung, ein verbessertes Handstück zur Verfügung Laservorrichtungen Prostatabehandlung stellen, um thermisch bewirkte medizinische, therapeutische, kosmetische und andere Verfahren mit selektiver Kühlung des Oberflächengewebes durchzuführen.

Es ist ein weiterer Vorteil der vorliegenden Erfindung, ein leichtes, nicht einschränkendes Handstück für solche Verfahren zur Verfügung zu stellen. Es ist ein weiterer Vorteil der vorliegenden Erfindung, eine Vorrichtung mit einem integrierten Reservoir für kryogenes Fluid oder ein anderes Kühlmittelfluid zur Verfügung zu stellen.

Es ist ein weiterer Vorteil der vorliegenden Erfindung, eine solche Vorrichtung zur Verfügung zu stellen, die eine Sichtbarmachung der verbliebenen Menge an Kühlmittelfluid ermöglicht und wiederauffüllbar ist.

Es ist ein weiterer Vorteil der vorliegenden Erfindung, eine solche Vorrichtung zur Verfügung zu stellen, bei der sowohl Kühlmittel als auch Laserenergie in einer gesteuerten und begrenzten Weise zugeführt werden, um eine Zuführung sowohl von Laserenergie als auch von Kühlmittel zu unerwünschten Stellen zu verhindern. Es ist ein weiterer Vorteil der vorliegenden Erfindung, eine solche Vorrichtung mit einem wiederauffüllbaren Reservoir für kryogenes Fluid zur Verfügung zu Laservorrichtungen Prostatabehandlung.

Es ist ein weiterer Vorteil der vorliegenden Erfindung, ein Handstück zum Zuführen von Energie Laservorrichtungen Prostatabehandlung Verfügung zu stellen, zum Beispiel von einem Laser oder einer anderen therapeutischen Vorrichtung, auf das Zielgewebe, wobei das Handstück ein integriertes Kühlsystem aufweist, das einzelne wegwerfbare oder wiederverwendbare Zylinder oder Patronen mit kryogenem Laservorrichtungen Prostatabehandlung oder einem anderen Kühlmittelfluid beinhaltet, die mit dem Handstück gekoppelt Laservorrichtungen Prostatabehandlung auf bequeme und effiziente Weise Laservorrichtungen Prostatabehandlung werden können, falls erforderlich.

Es ist ein weiterer Vorteil der Laservorrichtungen Prostatabehandlung Erfindung, eine Vorrichtung und Verfahren für die Umwandlung von Kollagen zur Verfügung zu stellen. Das Handstück dient der Verwendung in therapeutischen Verfahren, bei denen selektives Kühlen angewendet wird.

Ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel beinhaltet Zufuhrröhreneinrichtungen, die ein proximales Ende und Laservorrichtungen Prostatabehandlung distales Ende haben, die Laserzufuhreinrichtung und die Ventileinrichtung so mit der Zufuhrröhre gekoppelt ist, dass sowohl die Laservorrichtungen Prostatabehandlung als auch der Teil des vorbestimmten Kryogen-Volumens gesteuert zu dem ausgewählten Oberflächengebiet geleitet werden.

In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel weist das Reservoir einen rohrförmigen Abschnitt mit zumindest einer teilweise transparenten Seitenwand zum Bereitstellen einer visuellen Anzeige des Volumens des Kühlmittelfluids auf, das in dem Reservoir verbleibt.

Vorzugsweise beinhaltet das steuerbare Ventil ein steuerbares Magnetventil. In einem weiteren Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein Laservorrichtungen Prostatabehandlung Handstück vorgesehen, wie es vorstehend beschrieben ist, wobei die steuerbare Energiezufuhreinrichtung eine Laserzufuhreinrichtung ist, Laservorrichtungen Prostatabehandlung Kühlmittelfluid eine kryogene Flüssigkeit ist, und die Befestigungseinrichtungen zur sicheren und lösbaren Kopplung des Reservoirs mit der Ventileinrichtung ausgestaltet sind.

Haut, die für einen langen Zeitraum einer Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, zeigt eine Vielzahl von klinischen Veränderungen, die als Alterung bezeichnet werden.

Die wesentliche histopathologische Erkenntnis bei der Photo-Alterung ist die Akkumulation von Material in der papillaren Dermis, die Färbungscharakteristiken hat, die ähnlich Elastin sind, und daher wird dieser Zustand als "Solar Elastosis" bezeichnet. Bei der Solar Elastosis wird das normale Kollagen in der papillaren Dermis ersetzt, Laservorrichtungen Prostatabehandlung zu klinischen Veränderungen führt, die in der photo-gealterten Haut als Falten beobachtet werden.

Eine zunehmende Degradation von Kollagen resultiert aus der UV-Bestrahlung, von der gezeigt ist, dass sie die Kollagenase-Produktion durch menschliche Fibroblaste Laservorrichtungen Prostatabehandlung und Kollagenase-Gen-Expression hochregelt. Die Kollagen-Produktion bleibt jedoch in diesem Zustand unverändert. Das Nettoergebnis ist daher eine relative Abnahme bei den stabilen Kollagen-Werten in der photogealterten Haut, und zwar überwiegend in der papillaren Dermis. Obwohl es keine gesicherten histologischen Erkenntnisse gibt, die direkt Laservorrichtungen Prostatabehandlung dem Auftreten von Falten in photogealterter Haut korrelieren, wurde akzeptiert, dass eine Netto-Reduktion bei den Kollagen-Werten die ursächliche Komponente ist.

Dies basiert auf der Hypothese, dass Kollagen die kutane Festigkeit und Elastizität bewirkt. Zusätzlich zu diesen anatomischen Faktoren wurden klinische Verbesserungen bei Faltenbehandlung histologisch mit Kollagen-Synthese in verschiedenen kutanen Behandlungsmodalitäten korreliert. Diese beinhalten chemische kutane Abpellung, Dermabrasion, Verwendung von lokalem Tretinoin und Laser-unterstützte Oberflächen-Erneuerung.

Der Mechanismus von Faltenverminderung basiert daher auf der Umkehr der Netto-Kollagen-Reduktion, die durch Sonnenbestrahlung stimuliert Laservorrichtungen Prostatabehandlung. Der Netto-Gewinn von Kollagen in der papillaren Dermis resultiert aus der biologischen Antwort auf iatrogene Verletzungen, und zwar entweder durch chemische, mechanische oder Laservorrichtungen Prostatabehandlung Verletzungen.

Die biologische Antwort tritt in Form der komplexen Sequenz von Ereignissen auf, die mit dem Wundreparaturprozess einhergehen, was sich, neben anderen Faktoren, in dem histologischen, immunohistologischen, in situ Hybridisations-Auftreten von neuer Kollagen-Synthese in der papillaren Dermis kumuliert. Es ist daher ein Vorteil der vorliegenden Erfindung, einen steuerbaren dynamischen kälteerzeugenden Prozess zur Verfügung zu stellen, um diese epidermalen Schäden mit Hilfe des offenbarten Handstücks mit Laservorrichtungen Prostatabehandlung Kühlmittelreservoir zu verhindern.

Zahlreiche weitere Vorteile und Eigenschaften der vorliegenden Erfindung werden aus der nachfolgenden Beschreibung der Erfindung und ihrer Ausführungsbeispiele, aus den Ansprüchen und aus den beiliegenden Zeichnungen deutlich, in denen Details der Erfindung vollständig und komplett als ein Teil dieser Beschreibung offenbart sind.

Die Durchführbarkeit der selektiven Abkühlung biologischer Gewebe wurde experimentell untersucht. Infrarot-Radiometrie kann verwendet werden, um Laservorrichtungen Prostatabehandlung vivo die thermische Antwort von menschlicher Haut auf das Abkühlen durch Kryogen zu messen.

Ein Modell unterstellt ein Laservorrichtungen Prostatabehandlung, semi-infinites Medium, das Haut beinhaltet, die mit einem kalten Film Kontakt hat, dessen Dicke sich im Laufe der Zeit verändern kann. Wenn Kryogen auf die Hautoberfläche aufgespritzt wird, dann wird die Hauttemperatur als Folge der Zufuhr von latenter Verdampfungswärme reduziert.

Wenn die Temperatur der Hautoberfläche den Siedepunkt von Kryogen erreicht, dann Laservorrichtungen Prostatabehandlung die Geschwindigkeit, mit der Kryogen-Tropfen verdampfen, geringer als die Laservorrichtungen Prostatabehandlung von Kryogen auf der Oberfläche. Das Handstück hat ein Gehäuse mit einem proximalen Ende a und einem distalen Ende b. Ein Laser oder eine andere funktionale oder einwirkende Energiequelle nicht gezeigt ist mit einer Energiezufuhreinrichtung verbunden. Die Energiezufuhreinrichtung umfasst normalerweise eine einzelne optische Faser, mit z.

Obwohl die vorliegende Erfindung vollständig und effektiv unter Verwendung von einem CO 2 -Laser arbeitet, soll verstanden werden, dass die vorliegende Erfindung speziell für die Verwendung mit solchen Quellen von Energie geeignet ist, die in der Lage sind, konventionell über Laservorrichtungen Prostatabehandlung Fasern übertragen zu werden.

Darüber hinaus kann bei dem Handstück wahlweise irgendeine andere funktionierende Energiequelle bzw. Anwendungen, die einen thermischen Effekt in dem Gewebe induzieren, können unter Verwendung des Handstücks der vorliegenden Erfindung gesteuert werden, und Anwendungen, die in ihrem Betrieb eine Abkühlung von Gewebe verwenden, fallen alle in den Schutzbereich dieser Erfindung.

Eine optionale Linse oder eine andere Energie fokussierende Vorrichtung ist benachbart zu dem distalen Ende der Energiezufuhrvorrichtung angeordnet, und der Laservorrichtungen Prostatabehandlung dem Gewinde versehene Vorsprung 96 ermöglicht eine manuelle Einstellung und genaue Ausrichtung von dem distalen Ende der Energiezufuhrvorrichtung und der fokussierenden Einrichtung Es soll verstanden werden, dass bei anderen bevorzugten Ausführungsbeispielen die fokussierende Linse in der Vorrichtung optional an einer anderen Stelle angeordnet sein kann, und bei anderen bevorzugten Ausführungsbeispielen gibt es eine Vielzahl von fokussierenden Einrichtungen an verschiedenen Positionen in der Vorrichtung Eine transparente Zufuhrröhre ist benachbart zu dem distalen Ende b von dem Handstück in funktionaler Beziehung mit dem distalen Ende der Energiezufuhrvorrichtung und der optischen Linse oder anderen fokussierenden Vorrichtungen Laservorrichtungen Prostatabehandlung.

Daher strahlt der Laser oder eine andere Energie, die in die Zufuhrröhre Laservorrichtungen Prostatabehandlung, an dem distalen Ende heraus. Die Zufuhrröhre ist vorzugsweise transparent und rohrförmig, kann aber eine Vielzahl von verschiedenen Querschnittsgeometrien haben. Benachbart zu dem distalen Ende der Zufuhrröhre ist ein Kühlmittelanschluss vorgesehen, der Kühlmittel in Richtung auf das distale Ende und das Zielgewebe leitet, falls gewünscht.

Die Konstruktion Laservorrichtungen Prostatabehandlung Zufuhrröhre verhindert ein mögliches "Fly-away" von abgelöstem Gewebe, Zellen oder Blut, wodurch ein Schutz gegen Querkontamination für andere Anwesenden oder Gerätschaften in dem Operationssaal erreicht wird. Eine Verschwendung von Kryogen, ein Verlust an dessen Inhaltsstoffen und die Gefahr eines unbeabsichtigten Kontakts mit Kryogen wird dadurch ebenfalls vermindert.

Noch ein Vorteil der Zufuhrröhre der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine Einrichtung zum Markieren der Oberfläche des Gewebes Laservorrichtungen Prostatabehandlung Verfügung zu stellen, das behandelt oder visualisiert wurde, etc. Kleine Druckmarkierungen, Vertiefungen oder andere Markierungen, Farbstoffe, etc. In dem Beispiel der Faltenentfernung unter Verwendung von Laserenergie trägt daher die Oberfläche der Haut, die bestrahlt und unter Verwendung Laservorrichtungen Prostatabehandlung Kryogen oder anderen Kühlmitteln gekühlt wird, keine unmittelbare visuelle Anzeichen der gerade vorgenommenen Behandlung, und der Operateur wird somit Laservorrichtungen Prostatabehandlung die visuellen Angaben unterstützt, die durch das Laservorrichtungen Prostatabehandlung Ende der Zufuhrröhre erzeugt werden.

Solche Einrichtungen können Einrichtungen umfassen, um die Linse zu erhitzen und um zu verhindern, dass auf dieser Dampf kondensiert. Das Vorsehen einer transparenten Zufuhrröhre ermöglicht dem Arzt oder Techniker Laservorrichtungen Prostatabehandlung unbehinderte Sicht der fortschreitenden Behandlung.

Ein solcher thermischer Sensor kann irgendein funktionaler thermischer Sensor sein, wie zum Beispiel eine Thermosäule, etc. Eine typische gemessene Ausgabe von gekühltem Laservorrichtungen Prostatabehandlung ist eine Strahlung bei etwa 10 Mikrometer oder mehr oder weniger und ist eine Funktion des Typs des ausgewählten thermischen Sensors Ein Rückführsignal Laservorrichtungen Prostatabehandlung über Laservorrichtungen Prostatabehandlung Sensorausgang zu der zentralen Verarbeitungseinheit der Energiezufuhrvorrichtung übertragen, wie zum Laservorrichtungen Prostatabehandlung eine integrierte Steuerung für ein Lasersystem.

Wie vorstehend erläutert, sind dem Fachmann verschiedene Steuerschemen, Protokolle und andere Verfahren bekannt, und zusätzliche und neue sind offensichtlich. Eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht Laservorrichtungen Prostatabehandlung, eine neuartige Vorrichtung zur Durchführung dieser Protokolle zur Verfügung Laservorrichtungen Prostatabehandlung stellen. Diese Protokolle können anfängliche Schritte erfordern, die die Laser-Operation und Überprüfungen der Steuerung, Tests der Funktion der Laservorrichtungen Prostatabehandlung und der Verbindungen, sowie die thermische Erfassung des Zustands des Zielgewebes umfassen.

Während der Operation kann die Temperatur des Zielgewebes kontinuierlich oder zu diskreten Zeitpunkten erfolgen. Das proximale Ende kann mit einem abnehmbaren Abschnitt abgedichtet oder verschlossen werden, um auf diese Weise ein Befüllen von beiden Enden zu erreichen.

Abdichtende O-Ringe werden zwischen der Röhre und dem Stöpselzwischen dem Laservorrichtungen Prostatabehandlung und der Ventilbaugruppe und benachbart zu dem Ventilbetätigungsmittel verwendet. Die Reservoirkammer enthält ein bestimmtes Volumen Laservorrichtungen Prostatabehandlung kryogenem Fluid oder einem anderen Kühlmittel. In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel enthält das Reservoir eine Röhre mit einem Durchmesser zwischen etwa Laservorrichtungen Prostatabehandlung und 1,0 Zoll 0, cm und 2,5 cm Laservorrichtungen Prostatabehandlung schmaler oder breiter, und einer Länge zwischen etwa 4,0 und Laservorrichtungen Prostatabehandlung Zoll 10 cm und 20 cm oder kürzer oder länger, hergestellt aus Kunststoff, Glas oder einem anderen geeigneten Material.

In bevorzugten Ausführungsbeispielen kann das Reservoir entweder wiederauffüllbar oder austauschbar sein. In dem wiederauffüllbaren Ausführungsbeispiel sind eine geeignete Tüllen-Kappe oder andere Befülleinrichtungen an dem Reservoir vorgesehen. In dem auswechselbaren Ausführungsbeispiel ist das Reservoir ein wegwerfbarer Behälter, der zuvor gekauft und in dem Hospital oder in der Klinik gelagert wird. Eine geeignete Befestigungs- oder Montageeinrichtung ist vorgesehen, um ein leeres Reservoir auf bequeme, effiziente und sichere Weise herauszunehmen, wenn es leer ist, und es durch einen vollen Behälter auszutauschen.

Die Reservoire haben entweder Gewinde-Endanschlüsse oder Befestigungseinrichtungen vom Bajonett-Typ, um eine lecksichere, sichere Befestigung zwischen dem Reservoir und dem Rest von Laservorrichtungen Prostatabehandlung Handstück zu bewirken. Es ist für den Fachmann offensichtlich, dass die wegwerfbaren und austauschbaren Kühlmittelreservoire in Laservorrichtungen Prostatabehandlung breiten Bereich von Abwandlungen bezüglich der Anbringungseinrichtungen, des Volumens, der Form und der Materialien Laservorrichtungen Prostatabehandlung werden können, die alle in den Schutzbereich dieser Erfindung fallen.

In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel hat die Reservoir-Kammer ein Volumen von zwischen etwa 10 und Milliliter, oder mehr oder weniger, wie dies für bestimmte Anwendungen gewünscht oder erforderlich sein kann. Andere Kryogene, wie zum Beispiel 34R ebenfalls ein Freon-Substitutkönnen verwendet werden und Laservorrichtungen Prostatabehandlung basierend auf dieser Beschreibung für den Fachmann offensichtlich.

Wie gezeigt, wird das Reservoir in einen Innengewindeabschnitt geschraubt, was dazu führt, dass die Ventilbaugruppe geöffnet wird und Laservorrichtungen Prostatabehandlung ermöglicht wird, dass Kühlmittel von der Reservoir-Kammer durch die Ventilbaugruppe und durch den Kühlmittel-Kanal in den Körper des Adapters strömt. Der Kanal entleert sich in eine Sichtglas-Kammerdie durch das Fenster in dem Körper des Adapters und durch das Fenster des Handstück-Gehäuses einsehbar ist.

Zusätzliche abdichtende Laservorrichtungen Prostatabehandlung sind gezeigt. An dem distalen Ende des Adapters dient die optionale Ventilbaugruppedie einen Einsetzabschnitt und ein Ventilbetätigungsmittel aufweist, dazu, den Adapter an diesem Ende in der Situation Laservorrichtungen Prostatabehandlung, in Laservorrichtungen Prostatabehandlung der Adapter von dem Handstück entfernt wird, während ein Reservoir Laservorrichtungen Prostatabehandlungdas Kühlmittel enthält, damit gekoppelt ist.

An dem proximalen Ende des Adapters ermöglichen Adapter-Belüftungslöcher das Entlüften von jeglichem Kühlmittel, das in der Sichtglas-Kammer verblieben ist, und Laservorrichtungen Prostatabehandlung während der Demontage der Vorrichtung. Ein sicheres, reduntantes Sicherheitsbefestigungssystem zwischen dem Kühlmittelreservoir und dem Adapter weist Laservorrichtungen Prostatabehandlung Gewindeabschnitt und Laservorrichtungen Prostatabehandlung entsprechenden Gewindeabschnitt an dem Reservoir ' sowie eine Einstellschraube auf.

Es soll verstanden werden, dass das Reservoir an den Adapter montiert werden kann, und zwar entweder bevor oder nachdem der Adapter mit dem Handstück gekoppelt wird. In jedem Fall gleitet der Adapter so in die Aussparung in dem Handstückdass sich der Einsetzabschnitt in der Aufnahmebasis befindet, und ein Bajonett-Stift greift mit einem Stift-Schlitz an dem proximalen Ende a von dem Handstück ein. Laservorrichtungen Prostatabehandlung soll Laservorrichtungen Prostatabehandlung werden, dass die Aufnahmeaussparung irgendeinen wirkenden Montageöffnungsschlitz, Flansch, Gebiet, Platte, Flächem etc.

Zusätzlich kann die Einstellschraube Laservorrichtungen Prostatabehandlung das proximate Ende des Adapters geschraubt sein, um so das Ablösen des Reservoirs von der Bajonett-Befestigung des Adapters zu verhindern.

Kühlmittel wird aus dem Reservoir durch das Laservorrichtungen Prostatabehandlung Kryogen-Ventil zugeführt. Es können auch übliche automatische oder andere industrielle Flüssigkraftstoff-Einspritzvorrichtungen verwendet werden.

Die Zuführung von Mengen zwischen etwa 10 Millisekunden und etwa Millisekunden sind mit verschiedenen Typen von Ventilen möglich. Nachdem es durch das Ventil geströmt ist, wird das Kryogen durch Laservorrichtungen Prostatabehandlung Kanal und in die Zufuhrröhre an dem Kanalanschluss geleitet. Die Ventileinrichtung wird durch Laservorrichtungen Prostatabehandlung betätigt, falls gewünscht, wodurch ermöglicht wird, dass Kryogen in die Zufuhrröhre strömt.

In einem Laservorrichtungen Prostatabehandlung Ausführungsbeispiel wird eine Spraydüseneinrichtung verwendet, so Laservorrichtungen Prostatabehandlung das Kryogen in einem vorbestimmten Muster oder mit einer vorbestimmten Strömungsrate, Geschwindigkeit, etc. Wie vorstehend beschrieben, sind verschiedene dynamische Abkühl-Protokolle, Verfahren und Systeme zur Verwendung mit der thermisch einwirkenden Behandlung von Laservorrichtungen Prostatabehandlung Gewebe und anderen Materialien allgemein bekannt.

Gleichzeitig oder abwechselnd können der Operationsstelle vorbestimmte Mengen an Laserenergie sowie an kryogenem Kühlmittel präzise zugeführt Laservorrichtungen Prostatabehandlung, und zwar entsprechend den Temperatur- und den Positionssensoren und integrierten Berechnungseinrichtungen, die mit der Laserquelle in Beziehung stehen.