Wie zur Überwachung der Prostata

Bessere Früherkennung bei Prostatakrebs?

Arten von Entzündungen der Prostata bei Männern

Zunächst abzuwarten und erst bei Fortschreiten des Tumors kurativ heilend zu behandeln, ist unter genau festgelegten Bedingungen eine Option bei lokal begrenztem Prostatakrebs, weil dieser oft nur sehr langsam wächst.

Aktive Überwachung engl. Demgegenüber versteht man unter abwartendem Beobachten der Krebserkrankung engl. Beide werden auch als verzögerte Behandlung engl. Dies bringt zum Ausdruck, dass man den Betroffenen überwacht und erst beim Fortschreiten des Tumors über die weitere Therapie entscheidet.

Die Active Surveillance-Strategie erfordert eine besonders intensive ärztliche Beratung und Begleitung. Eine solche Strategie soll also die Lebensqualität möglichst lange erhalten. Sie bietet sich gerade bei Prostatakrebs an, der in einem frühen Stadium entdeckt wurde, weil Prostatakrebs oft sehr langsam wächst, besonders wenn er im höheren Alter entsteht s. So kann es lange Jahre dauern, bis tumorbedingte Beschwerden auftreten, und viele Betroffene versterben nicht an dem Tumor, sondern aus anderen Gründen.

Manche Wie zur Überwachung der Prostata schreiten jedoch schneller fort, so dass hier zeitnah Handlungsbedarf besteht. Hierzu bedarf es einer sehr genauen Diagnostik. Diese beiden Gruppen lassen sich derzeit nicht mit absoluter Sicherheit unterscheiden. Diese Voraussetzungen sind in der deutschen S3-Leitlinie s. Dafür wurden viele internationale wissenschaftliche Studien zu diesem Thema systematisch ausgewertet und daraus auch Empfehlungen für die Beratung, Kontrollen und Beendigung einer aktiven Wie zur Überwachung der Prostata abgeleitet:.

Dabei sollten Patienten mit einem lokal begrenzten Prostatakarzinombei denen eine kurative auf Heilung wie zur Überwachung der Prostata Therapie infrage kommt d. Behandlungsplanung beim nicht metastasierten Prostatakarzinom.

Wie die Beratung vor aktiver Überwachung, so erfordert auch ihre Begleitung einen besonders intensiven Einsatz des behandelnden Urologen. So kann das Abwarten für den Betroffenen und seine Nächsten schwierig sein. Zudem ist der Tumor sorgfältig zu kontrollieren, um ein mögliches Fortschreiten rechtzeitig zu erkennen. Wenn die Voraussetzungen für die aktive Überwachung s. Zur aktiven Überwachung gibt es inzwischen aussagekräftige Studien mit einer ausreichend langen Nachbeobachtungszeit.

Dabei sind die gesamte, die tumorspezifische tumorbezogene und die rezidivfreie rückfallfreie Überlebensrate nach aktiver Überwachung und eventueller kurativer Behandlung nicht schlechter als nach sofortiger kurativer Behandlung.

Die Gefahr könnte bestehen, dass man den richtigen Zeitpunkt zum Eingreifen verpassen könnte, dass die mit jeder Behandlung verbundenen Gefahren mit dem Alter zunehmen, dass eine kurative auf Heilung zielende Therapie zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht nicht mehr möglich ist z. Auch die psychische Belastung durch das Wissen, wie zur Überwachung der Prostata einem unbehandelten Krebs zu leben, ist für die Patienten im Einzelfall nicht unproblematisch. Diese Risiken der aktiven Überwachung AS sind jedoch bei gewissenhafter Anwendung der Kriterien und sorgfältiger aktiver Überwachung sehr gering.

Sie müssen gegen den Vorteil wie zur Überwachung der Prostata werden, dass sich der Betroffene eine eingreifende Therapie und deren mögliche Nebenwirkungen für viele Jahre oder sogar für immer ersparen kann. Letztlich hängt die Entscheidung aber nicht nur von der Vielzahl der Befunde, sondern auch von den Wünschen des Betroffenen und zahlreichen anderen Faktoren ab. Sie kann deshalb nur individuell nach Aufklärung über alle Behandlungsmöglichkeiten getroffen werden.

Voraussetzung dafür ist ein intensiver engmaschiger Kontakt mit dem behandelnden Urologen, dessen Basis ein uneingeschränktes Vertrauen beinhaltet.

Aigner, F. Prostata Multimodale Bildgebung Breitenseher Publisher 2. Godtman, R. Results from the Göteborg randomised population-based prostate cancer screening trial. Eur Urol ;DOI Hegele, A. Urologie essential Georg-Thieme-Verlag Stuttgart. New York Langversion 5. Michel, M. Die Urologie Springer-Verlag Berlin Mottet, N. Raldow, A. Risc group and death from prostate cancer: implication for active wie zur Überwachung der Prostata in man with favourable intermediate risk prostate cander JAMA Oncol 1 3 : Die Aktive Überwachung ist in der Versorgung angekommen.

Zertifizierte Fortbildung, Uro-News ; Für Fachkreise. Geben Sie die Begriffe ein, nach denen Sie suchen. Aktive Überwachung bei Prostatakrebs Prostatakarzinom Zunächst abzuwarten und erst bei Fortschreiten des Tumors kurativ heilend zu behandeln, ist unter genau festgelegten Bedingungen eine Option bei lokal begrenztem Prostatakrebs, weil dieser oft nur sehr langsam wächst.

Die Kategorien cT1a und cT1b weisen aus, dass der Tumor zufällig in entferntem Gewebe gefunden wurde. Dieses stammt in der Regel aus einer Operation bei benignem Prostatasyndrom s. Operationsverfahren zur BPS-Behandlungalso nicht aus der peripheren Zone der Prostatawo die meisten Prostatakarzinome entstehen s. Abschnitt Entstehung und Formen. Dort können sich somit noch Reste des Tumors befinden oder später neue Tumoren entwickeln.

Bei diesen Patienten sollte deshalb vor der Entscheidung über eine aktive Überwachung kurzfristig eine Prostatabiopsie durchgeführt werden, um die tatsächliche Ausdehnung des Tumors zu prüfen. Sehr kleine Tumoren nur 1 Herd mit einem Durchmesser von weniger als 1mm gelten als nicht behandlungsbedürftig. Kontrollen während der aktiven Überwachung Active Surveillance Wie die Beratung vor aktiver Überwachung, so erfordert auch ihre Begleitung einen besonders wie zur Überwachung der Prostata Einsatz des behandelnden Urologen.

Eine Rebiopsie Wiederholungsbiopsie soll zur zeitnahen Kontrolle des Wie zur Überwachung der Prostata durchgeführt werden. Sie sollte nach 6 Monaten erfolgen. Weitere Rebiopsien sollen in den ersten drei Jahren alle Monate vorgenommen werden, danach bei stabilem Befund alle 3 Jahre. Auflage Godtman, R. Risc group and death wie zur Überwachung der Prostata prostate cancer: implication for active surveillance in man with favourable intermediate risk prostate cander JAMA Oncol 1 3 : Rübben, H.