Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie

Prostatavergrößerung - 3 sehr hilfreiche Tipps!

Prostata-Massage für Männer wie

Klinikum Weser-Egge Akad. Lehrkrankenhaus der Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie Göttingen. Hans-Jürgen Knopf zeichnet für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege bei Erwachsenen und Kindern sowie Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie männlichen Genitalorgane verantwortlich.

Das diagnostische und therapeutische Spektrum umfasst das gesamte Fachgebiet. Einzige Ausnahme: Die Transplantationschirurgie. Schwerpunkte stellen die urologische Onkologie inkl.

Die Bildung eines Prostatazentrums ist in Vorbereitung. Urologische Leitlinien Deutsche Leitlinien www. Diagnostik und Therapie Die Abteilung verfügt über modernste apparative Ausstattung zur Diagnostik und Therapie urologischer Erkrankungen und funktioneller Störungen z. Sonographie, inkl. Unsere technische Ausstattung ermöglicht grundsätzlich die Diagnostik und Therapie aller Erkrankungen Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie soweit medizinisch sinnvoll — des oberen und unteren Harntraktes.

Die Entfernung der Desintegrate erfolgt über Fasszangen oder Körbchen. Ziel der Therapie ist die vollständige Steinfreiheit, um das Wiederauftreten von Harnsteinen zu verhindern oder möglichst lange zu verzögern. Rekonstruktive urologische Chirurgie. Harnableitungsverfahren nach radikaler Harnblasenentfernung s. Rekonstruktion bei Engen des oberen und unteren Harntraktes. Ziel der Therapie ist der weitest mögliche Organerhalt, um den Funktionsverlust so gering wie möglich zu halten.

Ziel ist die individuell orientierte, optimale Therapie des vorliegenden Tumorleidens unter Berücksichtigung des physischen Zustandes des Patienten, seiner eigenen Präferenzen, der Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie sowie des Tumorstadiums auf der Grundlage einer interdisziplinären Konsensfindung im Rahmen der Tumorkonferenz. Ansgar-Krankenhaus wurde eine neue Methode Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie Prostatakrebsbehandlung eingeführt. Die Krebstherapie wird bei bösartigen Prostatatumoren von nun an nicht nur operativ sondern auch mittels der sog.

Hierbei werden ultraschallgesteuert Strahlungsquellen sog. Durch die lokale Strahlungswirkung werden die Tumorzellen abgetötet und der Patient kann geheilt werden. Ansgar-Krankenhauses durchgeführt. Während die Platzierung der Seeds durch den Urologen erfolgt, werden die Strahlendosis und die Verteilung der Strahlenquellen von den Mitarbeitern der Strahlentherapie berechnet. Die Seed-Implantation Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie das therapeutische Spektrum bei der Behandlung des Prostatakarzinoms neben der radikalen Prostataentfernung in idealer Weise.

Das sog. Argusband, das auf Grund der jahrelangen Erfahrungen des Chefarztes unter seiner Mitarbeit weiter entwickelt wurde, stellt heute eines der sichersten Verfahren zur Behandlung der postoperativen Harninkontinenz des Mannes dar. Neben der Privat- und Allgemeinsprechstunde werden spezielle Termine für Harninkontinenz Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz GesellschaftKinderurologie, Fertilität, Andrologie, Chemotherapie, Schmerztherapie und urologische Infektiologie angeboten.

Sprechstunden: Mittwoch — Uhr! An alle Betroffenen, Angehörige von Betroffenen und Interessierte: Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einige wichtige urologische Krankheitsbilder vorstellen.

Der Inhalt soll Sie mit interessanten Informationen versorgen, insbesondere über Diagnostik und Therapie der vorgestellten Erkrankungen. Diese Informationen sind zwar umfassend, können aber letztlich nur grob die wichtigsten Aspekte aufzeigen. Sie sind keineswegs zur Selbstdiagnose oder zur Erstellung von Therapieplänen o. Andererseits eignen sie sich aber, um mit diesem Basiswissen Gespräche über die entsprechenden Krankheitsbilder z.

Die in den Artikeln angesprochenen diagnostischen und therapeutischen Verfahren werden in der Abteilung für Urologie und Kinderurologie des St.

Ansgar Krankenhaus — wenn nicht anders ausgeführt — durchgeführt. Nutzen Sie die auf der Startseite angegebenen Adressen. Allgemeines Das Prostatakarzinom Prostatakrebs stellt in den industrialisierten Staaten die häufigste bösartige Tumorerkrankung des Mannes dar. Da eine sichere Heilung nur bei Behandlung Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie Frühstadien möglich ist, sollten sich Männer ab dem Lebensjahr jährlichen Vorsorgeuntersuchungen unterziehen.

Diagnostik Vorsorgeuntersuchung Die Vorsorgeuntersuchung stützt sich auf 3 Säulen:. Alle drei Untersuchungen ergänzen sich, alle Kombinationen für einen bestehenden Tumorverdacht sind möglich. Ist nur Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie der Untersuchungen verdächtig, ist dem Patienten eine Prostatabiopsie anzuraten. Eine Biopsie sollte allerdings nur dann durchgeführt werden, wenn der Karzinomnachweis therapeutische Konsequenzen nach sich ziehen würde.

Um eine höchstmögliche Sicherheit für einen Tumornachweis zu erreichen, sollte die Prostatabiopsie unter Ultraschallkontrolle durch den Enddarm erfolgen. Dabei werden nach einem festen Schema 10 - 12 Biopsien entnommen. Normalerweise wird diese ambulant ohne Betäubung durchgeführt. Die heute verwendeten Biopsienadeln sind so fein, dass die Biopsie in der Regel kaum oder gar nicht bemerkt wird.

In ausgewählten Fällen kann die Biopsie unter stationären Bedingungen mit einer leichten Narkose erfolgen. Vor einer Prostatabiopsie sind alle Medikamente abzusetzen, die Einfluss auf die Blutgerinnung haben z. Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie die Biopsie durch den Enddarm erfolgt, besteht eine nicht unerhebliche Infektionsgefahr. Bei Auftreten von Fieber und Schüttelfrost oder eintretenden Schwierigkeiten beim Wasserlassen bis zum Harnverhalt sollte der Urologe oder besser eine urologische Klinik aufgesucht werden.

Karzinomnachweis Sollte ein Karzinom nachgewiesen werden, sind ggf. Staginguntersuchungen erforderlich. In Abhängigkeit vom PSA-Wert sowie individuellen Faktoren kann eine Knochenuntersuchung durch eine Skelettszintigraphie zum Ausschluss von Knochenabsiedlungen ebenso erforderlich werden wie eine Computertomographie, um die lokale Ausbreitung sowie mögliche Organabsiedlungen z.

Leber zu beurteilen. Konventionelle Röntgenaufnahmen der Lunge und ggf. Eine Harnblasenspiegelung ist zumindest vor geplanten operativen Eingriffen zu empfehlen, um Veränderungen der Harnblase z. Blasentumor nicht zu übersehen und um die Lage der Harnleitermündungen in Beziehung zum Blasenhals abzuschätzen. Therapieplanung Die Behandlung eines Prostatakarzinoms hat viele Aspekte zu berücksichtigen.

Selbstverständlich werden Sie darüber hinaus über sämtliche in Frage kommenden Behandlungsmöglichkeiten sowie deren jeweilige Vor- und Nachteile im persönlichen Gespräch ausführlich aufgeklärt. Therapie Lokalbegrenztes Prostatakarzinom Beim lokal begrenzten Karzinom, d. Das bedeutet, dass die Behandlung mit dem Ziel der vollständigen Heilung durchgeführt wird.

Kurative Therapieverfahren sind die Operation radikale Prostatovesikulektomiedie externe Strahlentherapie und die Brachytherapie bei der die Prostata durch Einbringen kleinster Strahlungspartikel direkt von innen bestrahlt wird.

Da das Prostatakarzinom vor allem im hohen Alter ein eher langsam wachsender Tumor ist, kann man unter bestimmten Umständen wie z. Anderenfalls wird unverzüglich eine Therapie eingeleitet. Beobachtendes Zuwarten kann Patienten empfohlen werden, bei denen ein Prostatakarzinom im Frühstadium entdeckt wurde z.

In diesen Fällen können die Risiken einer Therapie schwerwiegender sein, als die Bedrohung durch den Tumor. Die Vorteile dieses Vorgehens liegen sicher in der Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie von Risiken und Nebenwirkungen der anderen Therapieverfahren.

Andererseits besteht natürlich ein gewisses Risiko, die Kontrolle über die Tumorerkrankung zu verlieren, oder zu einem späteren Zeitpunkt die Option anderer Therapieverfahren aufgrund höherer Risiken im Alter verspielt zu Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie.

Weiterhin kann es für den Patienten ein psychologisches Problem sein, mit einem nicht behandelten Tumor zu leben. Bei Verdacht auf lokal fortgeschrittene Tumoren ist eine abwartende Haltung nicht sinnvoll. Bei metastasierten Karzinomen wird in der Regel eine Hormontherapie durchgeführt, bei der die Produktion des männlichen Geschlechtshormons Testosteron unterdrückt wird.

Da die Krebszellen der Prostata das männliche Geschlechtshormon in der Regel für ihr Wachstum benötigen, kann die Tumorerkrankung auf diese Art und Weise gebremst werden. Bei Versagen dieser Behandlung kommt noch die Chemotherapie in Frage. Operative Verfahren Bei der retropubischen radikalen Prostatovesikulektomie wird ein Unterbauchlängsschnitt vom Nabel bis zum Schambein durchgeführt. Besteht klinisch der Verdacht auf eine Tumorabsiedlung werden die entnommenen Lymphknoten noch während des Eingriffes feingeweblich mittels Schnellschnitt untersucht.

Sollte die Schnellschnittuntersuchung einen Befall der Lymphknoten zeigen, so ist dies ein Zeichen für eine weiter fortgeschrittene Krebserkrankung. Bei minimalem Befall ist die Prostataentfernung auf jeden Fall ratsam, da eine gute Chance besteht, die Erkrankung im Frühstadium der Streuung zu operieren, die Operation also gerade noch rechtzeitig kommt. Bei ausgedehntem Befall bringt die Operation keinen Vorteil für den Patienten. In diesem Fall sollte die Prostata belassen und eine Hormontherapie eingeleitet werden.

Sind die Lymphknoten nicht befallen wird der Eingriff weitergeführt und die Prostata mit den anhängenden Samenblasen radikal entfernt. Hierbei muss immer darauf geachtet werden, Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie die Radikalität des Eingriffes also die sichere Entfernung des Prostatakarzinoms nicht gefährdet wird. Nach der Entfernung der Harnblase wird der Blasenhals so rekonstruiert, dass ein sicherer Anschluss an die Harnröhre möglich ist.

Zum Schutz dieser neuen Verbindung zwischen Harnblase und Harnröhre wird ein Dauerkatheter durch die Harnröhre in die Harnblase eingelegt. Es gibt einige alternative operative Verfahren perineale radikale Prostatovesikulektomie, laparoskopische radikale Prostatovesikulektomiedie nach dem derzeitigen Stand des Wissens der von uns durchgeführten Methode nicht überlegen sind.

Strahlentherapie Bei der perkutanen Strahlentherapie, d. Wie bei der radikalen Operation muss dann entschieden werden, ob eine Strahlentherapie sinnvoll ist, oder besser eine Hormonbehandlung durchgeführt werden sollte. Die Strahlentherapie wird nach ausführlicher Beratung durch erfahrene Kollegen einer Klinik für Strahlentherapie eingeleitet. Die gesamte Behandlung erstreckt sich über ca. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft und dauert jeweils nur einige Minuten.

Patienten, für die Steine ​​in der Prostata geringer Intensität Lasertherapie Strahlentherapie in Frage kommen Kommt eine radikale Operation aufgrund fortgeschrittenen Alters, eines hohen Operationsrisikos durch Begleiterkrankungen nicht in Betracht oder entscheidet sich der betroffene Patient gegen einen operativen Eingriff, so kann alternativ die perkutane Strahlentherapie durchgeführt werden. Vor- und Nachteile Die Vorteile der Strahlentherapie liegen darin, dass die prinzipiellen Risiken und Belastungen einer Operation vermieden werden.

Manche Männer haben weniger Angst vor Strahlung als vor einem chirurgischen Eingriff. Auf der anderen Seite kann der Gedanke, dass die tumortragende Prostata im Körper verbleibt, zu psychologischen Problemen führen. Dies muss im Vorfeld besprochen werden. Hierdurch können Durchfälle und Probleme beim Wasserlassen im Sinne einer Blasenentzündung entstehen. Die Probleme können bei einigen Patienten auch längerfristig bestehen. Einzelheiten sind mit den behandelnden Kollegen zu besprechen.