Standardgrößen der Prostata

Natürliche Wege eine vergrößerte Prostata verkleinern

Alikaps und Prostamol

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Vorbereitung einer Urprobe biologischen Ursprungs für die Bestimmung zumindest einer darin enthaltenen Komponente entsprechend den Merkmalen im Oberbegriff des Anspruchs 1.

Die molekulare Analytik, d. Die Wirkung der zellulären und extrazellulären Nucleasen ist normalerweise unter physiologischer Kontrolle, solange die Zellen in ihrer normalen Körperumgebung sind. Die Entnahme von Blut führt jedoch zu mehr oder weniger starken Veränderungen der in den Zellen enthaltenen Nucleinsäuren.

Die Zellen enthalten Nucleasenenzyme, die die Nucleinsäuren zerstören. Das stabilisierte Blut kann danach mit den gängigen Standardgrößen der Prostata für Nukleinsäuren analysiert werden kann. In den letzten Jahren ist das Interesse an sogenannten Prognosemodellen zum Nachweis und zur Überwachung von minimalen Resterkrankungen angewachsen, z.

Ein derartiges System ist z. Dabei werden während einer Zentrifugation die sich im Blut befindlichen Zellen entsprechend ihrer Standardgrößen der Prostata Dichte getrennt. Aufgrund der besonderen Eigenschaften eines Separationsmediums sowie wegen der Anordnung einer Trennscheibe im Zentrifugenröhrchen werden Blutzellen wie Erythrozyten und Leukozyten in das untere Kompartiment des Röhrchens sedimentiert und verdrängen dabei das Trennmedium in das obere Kompartiment. Die Zellfraktion mit der Standardgrößen der Prostata Dichte, Standardgrößen der Prostata auch die Tumorzellen enthält, wird in der Interphase im oberen Kompartiment zwischen Plasma und Trennmedium angereichert und kann von dort entnommen werden.

Nach einer weiteren Aufbereitung können die Tumorzellen für bekannte Nachweisverfahren verwendet werden. Es sind also aus dem Stand der Technik bislang unterschiedlichste Ansätze und Hilfsmittel zur molekularen Diagnostik bekannt.

Ein geschlossenes und sicheres System zumindest für jenen Teil der Analyse, bei dem Infektionsgefahr durch kontaminiertes Probenmaterial gegeben ist, ist damit nicht möglich. Zur Verbindung von zwei Behältern, um zwischen diesen Flüssigkeitsmengen auszutauschen, sind aus dem Stand der Technik unterschiedlichste Ansätze für Verbindungsvorrichtungen bekannt.

Standardgrößen der Prostata ist z. Diese Vorrichtung besteht aus einem Hohlkörper mit zwei einander gegenüberliegend angeordneten Öffnungen zur Aufnahme der Behälterstutzen. Die US 5, A beschreibt eine zylinderförmige Vorrichtung für die Überleitung von Blut von einem ersten, dieses enthaltenden Blutprobenröhrchen in ein zweites Röhrchen. Die Vorrichtung weist zwei Aufnahmebereiche für verschlossene Blutprobenröhrchen auf, Standardgrößen der Prostata denen eine Kanüle für den Bluttransfer und eine Belüftungsnadel angeordnet ist.

Die Belüftungsnadel mündet in eine Belüftungskammer in der Vorrichtung, um eine Gefährdung des Verwenders derselben durch infektiöses Blut über Aerosolbildung während des Druckausgleiches beim Aufschieben des ersten Röhrchens zu vermeiden.

Standardgrößen der Prostata das zweite Röhrchen evakuiert ist, kann dieses erst danach in den zweiten Aufnahmebereich der Vorrichtung eingesetzt und damit die Strömungsverbindung zwischen den Röhrchen hergestellt werden. Aus dieser US-A ist weiters bekannt, ein bestimmtes Blutvolumen für eine Standardgrößen der Prostata aus dem Blutprobenröhrchen dem zweiten, evakuierten Röhrchen zuzuführen. Aus der DE 13 C1 ist eine Vorrichtung zum Zusammenführen einer ersten, flüssigen und einer zweiten, festen oder flüssigen Komponente mittels Unterdruck unter sterilen Bedingungen bekannt.

Aus der EP 0 A1 ist ebenfalls eine Vorrichtung zur Transferierung einer Flüssigkeit zwischen zwei Behältern, wovon einer ein Medikament enthält, welches mit der Flüssigkeit vermischt werden soll, bekannt, die zylinderförmig ausgebildet ist und in welcher eine entlang der Zylinderachse verschiebbar gehalterte Kanüle angeordnet ist.

Durch das Einschieben des Behälters mit dem Medikament in Richtung auf den zweiten Behälter wird die Kanüle in gleicher Richtung verschoben und werden dabei die beiden Behälterverschlüsse penetriert. Bei dieser Vorrichtung bilden der das Medikament enthaltende Behälter und die Flüssigkeitstransfervorrichtung eine Einheit, die gegebenenfalls von Standardgrößen der Prostata als Infusionsbeutel ausgebildeten ersten Behälter abgezogen werden kann. Die mehrmalige Verwendung dieser Vorrichtung ist nicht vorgesehen.

Gemeinsamer Nenner dieser Vorrichtungen zur Überführung von Flüssigkeiten bzw. Wenn Zellen als Einzelzellsuspension vorliegen, wie z. Gewebe Standardgrößen der Prostata bestehen aus Zellverbänden mit unterschiedlicher bindegeweblicher Einbindung und müssen zur Weiterverarbeitung zuerst mechanisch homogenisiert werden. Das Zermörsern gefrorenen Gewebes in flüssigen Stickstoff und der Überführung des gewonnenen Pulvers in geeignete Puffersysteme oder 2. Das Puffersystem übernimmt neben der chemischen Lyse der Zellen auch die Konservierung der enthaltenen Zielsubstanzen, d.

Proteine und Nukleinsäuren, welche im gekühlten bzw. Nachdem die Polymerase Kettenreaktion PCR selbst geringste Spuren von spezifischen Nukleinsäuren auf Zellebene nachzuweisen vermag, wird diese molekularbiologische Technik in immer breiterem Rahmen zu den unterschiedlichsten medizinischen Fragestellungen eingesetzt: Zielsubstrat der Wahl ist das periphere Blut.

Die molekulare Gewebediagnostik wird zur Zeit nur experimentell durchgeführt. Beispiele hierfür sind der Nachweis von Mikroorganismen, wie Mykrobakterien oder Borelien in Hautläsionen oder der molekulare Tumor bzw.

Metastasenachweis in Lymphknoten oder Geweben durch die gewebe- bzw. Dies kann z. Als Beispiel werden in der klinischen Praxis bei Tumorpatienten Lymphknoten der dem Tumorgewebe nächst- oder nahe liegenden Lymphknotenstationen entnommen und in einer Serie von histologischen Schnitten mikroskopisch auf Absiedelungen untersucht.

Nachdem nur einige Schnitte pro Gewebe untersucht werden können, ist das mikroskopische Fehlen von Metastasen kein absolut sicherer Beweis gegen das Vorkommen von Mikrofiliaeim untersuchten Gesamtgewebe. Dies setzt jedoch in Kliniken wie in Praxen gute Organisation im Operationssaal selbst und entsprechende Infrastruktur wie flüssigen Stickstoff in speziellen Containern, ausreichenden Kühlraum, zusätzliche Zeit, Standardgrößen der Prostata Arbeitskraft, spezielle Räumlichkeiten und aufgrund der Toxität der herkömmlichen Homogenisierungspuffer bzw.

In vielen Kliniken, selbst in Universitätskliniken sind nicht immer alle Vorbedingungen Standardgrößen der Prostata oder erfüllbar. Damit ist die tatsächliche Durchführung einer molekularen Gewebediagnostik in den meisten Fällen, trotz der Vorteile, nur das Produkt der Initiative von Einzelnen. In einem ersten Schritt sollen die Zellen lysiert und aufgeschlossen werden. Hierzu werden der Probenflüssigkeit die erforderlichen Reagenzien, z. Danach wird der Deckel entfernt und ein Verschlusselement aufgeschraubt.

Die isolierten Nukleinsäuren befinden sich nun im Verschlusselement, an das flüssigkeitsdurchlässige Material gebunden. Sie können nun auf beliebige Art weiter bearbeitet werden. Die US 5, A beschreibt eine Vorrichtung, die dem Überleiten einer in einem Behältnis befindlichen flüssigen Komponente in ein unter Unterdruck stehendes weiteres Behältnis dient, welches Standardgrößen der Prostata eine feste als auch eine flüssige Komponente aufnimmt.

Die Apparatur umfasst einen zylindrischen hohlen Körper zur Aufnahme von Öffnungen der Behälter und zumindest einer Nadel zur Penetration der beiden Verschlüsse der Behälter. Die Standardgrößen der Prostata wird in einem Kanülenhalter beweglich gelagert. Mit Hilfe eines Zweischrittmechanismus wird eine gesicherte, gerichtete Überleitung erreicht, in dem zunächst der Verschluss des die flüssige Komponente aufweisenden Behältnisses mittels Standardgrößen der Prostata Kanüle durchstochen wird und dann ein, die Kanüle aufnehmender Kanülenträger mittels diesem Behältnis in Richtung des, die feste oder flüssige Komponente aufnehmenden weiteren Behältnisses verschoben wird und dadurch deren Verschluss mittels der Kanüle durchstochen wird.

Aus der US 5, A ist eine Zentrifugationsmethode und Vorrichtung zur Konzentrierung von Biomolekülen aus Lösungen mittels einer Membran, um eine maximale Menge des konzentrierten Retentats zu gewinnen, bekannt.

Reagenzgemischen bei Raumtemperatur stabil vorliegt, beispielsweise Nukleinsäuren durch RNAsen nicht mehr Standardgrößen der Prostata werden. Die in der Aufbereitung von Nukleinsäuren verwendeten Reagenzien, wie z. Dies insbesondere deswegen, da derartig vorbereitete Behälter, beispielsweise in Form eines Kits zur Analyse von Blutproben, nicht durch den behandelnden Arzt, sondern in die Analyse der Blutproben durchführenden Labors verwendet werden. Durch diese Aufsplittung von Probenname und Probenaufarbeitung ist es anderseits vorteilhafterweise möglich, z.

Durch den Transfer der Probe bzw. Bestandteile der Probe von einem Behälter in einen weiteren Behälter über ein geschlossenes, luftdichtes System ist aber nicht nur der direkte Kontakt von Personen mit der Probe bzw.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn beide Behälter vor deren Verwendung evakuiert waren. Zum besseren Verständnis der Erfindung wird diese anhand der nachfolgenden schematisierten Darstellungen näher erläutert. Es zeigen, in schematisch vereinfachter Darstellung: Fig. Auch sind die in der Beschreibung gewählten Lageangaben, wie z. In Fig. Zielsubstanzen können dabei z. Nukleinsäuren, Proteine bzw. Die Probe selbst kann Standardgrößen der Prostata Form von Vollblut, aber auch in Form von einzelnen Blutkompartimenten, welche durch eine entsprechende Vorbehandlung der Blutprobe, z.

Des Weiteren ist es möglich, wie im folgenden noch näher dargelegt wird, auch feste Proben, wie z. Gewebeproben, nach dem Verfahren zu verarbeiten. Obwohl das Verfahren sowie die hierzu verwendbare Vorrichtung für die Untersuchung und Verarbeitung von Standardgrößen der Prostata biologischen Standardgrößen der Prostata entwickelt wurde, ist es selbstverständlich möglich, dieses generell für analytische Arbeiten, z. Reagenzgemische versetzt werden, welche ein gesundheitsgefährdendes Potential aufweisen.

Im Sinne dieser Ausführungen ist die folgende Darstellung der Erfindung in der Analyse von Blutproben nicht limitierend zu sehen. Der Verfahrensschritt a nach Fig. Verwendbar für die Erfindung sind unterschiedlichste, aus dem Stand der Technik bekannte Blutabnahmeröhrchen, beispielsweise aus Glas oder Kunststoff. Da derartige Blutabnahmeröhrchen aus dem Stand der Technik bestens bekannt sind, wird im Folgenden nicht näher darauf eingegangen.

Im Blutabnahmeröhrchen befindet sich eine Urprobe 3, welche im vorliegenden Fall durch Vollblut gebildet ist. Dieser Behälter 1 wird entsprechend Doppelpfeil 4 in eine Vorrichtung 5 zur Herstellung einer geschlossenen, luftdichten Strömungsverbindung zwischen dem Behälter 1 und einem im Verfahrensschritt b. In weiterer Folge wird der so vorbereitete Behälter 1 mit der Vorrichtung 5 entsprechend Verfahrensschritt b.

Damit ist zwischen dem ersten Behälter 1 und dem zweiten Behälter 6 über das Penetrationsmittel 7 eine Strömungsverbindung hergestellt und verbindet die Vorrichtung 5 die beiden Behälter 1, 6 damit zu einem geschlossenen, luftdichten System. Im Behälter 6 ist ein Reagens bzw. Blutzellen, einen Stabilisierungspuffer für Nukleinsäuren bzw. Mit Hilfe dieses Reagens bzw. Reagenzgemisches 9 kann nach dem Transfer der Urprobe 3 aus dem Behälter 1 in den Behälter 6 bzw.

Dies ist insbesondere bei Blutproben, wie Vollblut, von Vorteil, da, wie bereits ausgeführt, Nukleinsäuren aus den Blutzellen durch RNAsen abgebaut werden, sobald das Blut Standardgrößen der Prostata dem lebenden Körper entfernt wird. Reagenzgemisch 9 ein Lysepuffer verwendet wird, der zumindest ein chaotropes Salz enthält, wie z. Das Guanidiniumsalz kann dabei entweder in fester oder flüssiger, d. Des weiteren kann dieser Lysepuffer auch diverse Zusätze, wie beispielsweise ein Detergenz, ein Reduktionsmittel Standardgrößen der Prostata.

Reagenzgemisch 9 verwendet werden. Es können aber auch andere Lösungsmittel, wie z. Abhängig von der Zielsubstanz, d. Gemische daraus gebildet sein. Verwendbare Carbonsäuren sind z. Essigsäure, Zitronensäure, Milchsäure, verwendbare Sulfonsäuren sind Schwefelsäure, Benzolsulfonsäure, p-Tololsulfonsäure, m-Nitrobenzolsulfonsäure, Alkansulfonsäuren und kann ein verwendbares Phenol aus einer Gruppe umfassend p-Nitrophenol, m-Nitrophenol, o-Nitrophenol, 2,4-Dinitrophenol, p-Chlorphenol, p-Cyanophenol, 1-Chlor-2,4 Standardgrößen der Prostata ausgewählt sein.

Vorzugsweise werden diese lytischen Reagenzien in einer Konzentration zwischen 0,1 bis 1 Vol. Durch die Verwendung derartiger Lysepuffer ist aufgrund der Freisetzung der Nukleinsäuren aus den Zellen eine weitere Stabilisierung nicht erforderlich. Reagenzgemisch 9 durch einen Konservierungspuffer, beispielsweise Ammoniumsulfat Standardgrößen der Prostata ist.

Diese Konservierungspuffer können zum Unterschied zu den Lysepuffern protein-präzipitierende Eigenschaften aufweisen, wie die bereits angesprochenen Guanidiniumsalze bzw. Selbstverständlich ist auch eine Kombination eines derartigen Konservierungspuffers mit einem Standardgrößen der Prostata als Reagens bzw.

Reagenzgemisch 9 möglich, beispielsweise eine Kombination von Ammoniumsulfat mit Guanidiniumthiocyanat bzw.