Peripheriezone der Prostata

Examination for Hernias of the Inguinal Region

Entzündung der Prostata-Analyse

Ref document number : Country of ref document : EP. Effective date : Gebiet der Erfindung. Die vorliegende Erfindung betrifft allgemein die Behandlung von Prostataerkrankungen, z.

Diese wird durch Verabreichen einer Zusammensetzung erreicht, welche zumindest ein neurotoxisches Bestandteil umfasst, oder durch herkömmliche Therapien. Viele medizinische Zustände in der Urologie haben ihren Ursprung in einer spastischen Dysfunktion der sakralen Reflexbögen. Beispiele solcher Zustände umfassen Beckenschmerzen z. Die Prostata ist eine teilweise drüsige und teilweise fibromuskuläre Drüse des männlichen Fortpflanzungssystems.

Lytton u. Lytton, B. Dieser Anteil der Bevölkerung steigt die nächsten 30 Jahre voraussichtlich auf 50 Millionen. Auf der Grundlage der Schätzungen zum Bevölkerungswachstum wird die Anzahl der jährlich durchgeführten Prostataresektionen bis zum Jahr auf Anat — Eine etwas neuere Erkenntnis ist, dass die Prostata auch aus mehreren morphologisch unterschiedlichen Zonen besteht McNeal, J.

North Am. Das Stroma der Übergangszone ist dicht und kompakt und ist ungewöhnlich anfällig für neurologisch bedingte Störungen der Wachstumssteuerung. Die die Harnröhre umgebende Drüsenzone hat einen ähnlichen urogenen Hohlraum-Ursprung wie die Übergangszone. Muller, H. Zusätzlich zur Sympathikussteuerung des Prostatastroma ist die Prostata stark innerviert. Die Prostatanervenfasern treten von der hinteren lateralen Seite in die Prostata ein, mit einer Konzentration der Ganglien nahe des Schnittpunkts zwischen der Prostata Peripheriezone der Prostata der Samenblasen Maggi, C.

Die periphere Neuronensteuerung ist ähnlich. Zusätzlich gibt es keinen Unterschied in der Art der Nervenfasern, Peripheriezone der Prostata als mit entweder den Epithel- oder Stromaelementen der Drüse verbunden gefunden wurden.

Urol 15 4 : —; Watanabe, H. Diese Beobachtungen gaben Grund zur Anwendung von Peripheriezone der Prostata.

Alphablockern Peripheriezone der Prostata der Behandlung von BPH. Die Wirkungen der Alphablocker Downie, J. Studien haben ebenfalls gezeigt, dass es mehrere Tachykinine z. Neurotransmitter-Rezeptoren wurden überall in der Prostata gemessen z.

Es liegen Schwankungen in der Rezeptordichte an verschiedenen Stellen der Prostata bei gutartiger Prostatahyperplasia. Veränderungen beim elektrophysiologisch aufgezeichneten Zellverhalten und bei der Konzentration von Neuropeptiden innerhalb des Rückmarks wurden als Nebenfolge eines mechanischen Abklemmens der Schwanzmuskeln einer Ratte, von Katheterstimulation der hinteren Harnröhre und Elektrostimulation eines Peripherienervs gezeigt.

Es hat sich gezeigt, dass eine Denervierung der Prostata dramatische Veränderungen innerhalb des Prostata-Epithels verursacht. Somit gibt es einen Beweis, dass experimentell verursachte Veränderungen der neurologischen Einflüsse im Kreuzbein, im Rückenmark, der Blase oder der Harnröhre durch mechanische, elektrische, Peripheriezone der Prostata oder thermische Mikrowelle, Laser Methoden erzeugt werden können, um einen Reizzustand zu verändern. Jedoch waren bisher keine Peripheriezone der Prostata bekannt, Neurotoxine für therapeutische Anwendungen zu nutzen.

III Urol. Die vorliegende Erfindung nutzt Neurotoxin, welches ein Botulinumtoxin ist, um Prostatastörungen zu beheben. Es ist bevorzugt, dass das Botulinumtoxin die synaptische Funktion blockiert. Eine solche Blockierung erzeugt eine selektive Denervierung und z. In einem Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung verursacht das Neurotoxin eine Dysfunktion des präsynaptischen neuronalen Endes durch spezielle Bindung und Blockade der Acetylcholin-Freigabe an myoneuralen Schnittpunkten.

Solch ein Neurotoxin Peripheriezone der Prostata z. Botulinumtoxin Typ A sein Peripheriezone der Prostata, Allergen. Vorzugsweise ist das Neurotoxin sicher, sehr selektiv und einfach zu verabreichen, auch Peripheriezone der Prostata es mit anderen Therapien kombiniert wird.

Das Neurotoxin kann mit jeder beliebigen Einrichtung verabreicht werden. Eine bequeme und örtlich begrenzte Methode der Verabreichung ist die Injektion. Eine therapeutisch wirksame Menge des Neurotoxins ist die Dosis, die ausreichend ist, um neuronale Aktivität für zumindest eine Woche zu blockieren, besser 1 Monat, am Besten ungefähr 6 bis Peripheriezone der Prostata Monate oder länger.

Die Dosierung kann einzeln oder kumulativ Reihendosierung sein und kann einfach durch den Fachmann auf dem Gebiet bestimmt werden. Neurotoxin kann in Reihe verabreicht werden d.

Solch ein Dosierungszeitplan kann einfach von einem Fachmann auf dem Gebiet auf der Grundlage z. Die vorgenannten Behandlungsmethoden sollten insbesondere für die Langzeitkontrolle der Prostatastörungen nützlich sein, z. Weiterhin bieten die Methoden der vorliegenden Erfindung eine Kontrolle der neurologisch-urologischen Störungen, z. BPH und verwandte Zustände, in einer sehr selektiven Weise, ohne die möglichen Nebenwirkungen und Behandlungsfehler, die Peripheriezone der Prostata den derzeitigen Behandlungsmodalitäten einhergehen.

Die vorliegende Erfindung ist insbesondere Peripheriezone der Prostata für die Behandlung von Prostata-Hyperplasia, inbesondere Peripheriezone der Prostata Prostata-Hyperplasia.

Zusätzlich können die Methoden der vorliegenden Erfindung für die Behandlung von Prostatodynia und Prostatakrebs eingesetzt werden. Ohne durch die Theorie gebunden zu sein, ist die Basis für die Behandlung der neurologisch-urologischen Zustände die Beseitigung Peripheriezone der Prostata Anpassung der Nervenbasis für die dysfunktionale Regulierung des betroffenen Gewebes. Zum Beispiel kann die Anpassung der Nervenbasis der Prostatadrüsen-Dysfunktion durch jedes beliebige, nichtchirurgische Verfahren, das im Stand der Technik bekannt ist, erreicht werden.

Solche Verfahren können Peripheriezone der Prostata. Es ist bevorzugt, dass Neurotoxin eine lang anhaltende Blockierung der synaptischen Funktion verursacht, vorzugsweise länger als eine Woche, besser länger als ein Monat, am Besten sechs bis acht Monate oder länger.

Solche Neurotoxine können z. Das Toxin kann in jeder beliebigen, pharmazeutisch akzeptablen Rezeptur in jeder pharmazeutisch akzeptablen Darreichungsform formuliert sein. Therapeutisch wirksame Mengen von Botulinumtoxin können alle Mengen oder Dosen unterhalb einer toxischen Dosis sein, z.

Die Dosierung kann als Einzeldosis oder als verteilte Dosis, z. Die Neurotoxine der vorliegenden Erfindung können mit jeder beliebigen Einrichtung verabreicht werden. In dem bevorzugten Ausführungsbeispiel der Erfindung wird Botulinumtoxin durch Injektion verabreicht.

Das Neurotoxin kann beispielsweise urethroskopisch in die Prostata mit Einheiten bei Einzel- Peripheriezone der Prostata Reihendosierung einspritzt werden. Vorzugsweise wird das Neurotoxin alle drei Tage eingespritzt, bis ein therapeutischer Effekt erzielt wird oder bis ungefähr Einheiten erreicht sind. Die folgenden Techniken werden in dieser Erfindung angewandt:. Querschnitte werden geschnitten und mit passenden Färbemitteln, wie z.

Das Gewebe wird wie oben beschrieben fixiert und eingebettet. Die Gewebe werden de-paraffiniert und reagieren mit Proteinase K Boehringer.

Die Verwendung von Neurotoxinen führt zu einer Verkümmerung der Prostata, was durch niedrigere Werte der Wachstumsfaktoren in dem behandelten Prostatagewebe reflektiert werden sollte. Cell Biol. Nach Befestigung auf Objektträgern werden die Querschnitte gegengefärbt mit Eosin, dehydriert und mit einem Deckglas bedeckt. Behandelte und unbehandelte Prostatazellen-Homogenate Peripheriezone der Prostata auf den Ausdruck der Wachstumsfaktoren mittels Westernblot-Analyse untersucht.

Ausdrücke von c-fos und c-myc in behandeltem und unbehandeltem Prostatagewebe wird durch eine Northern-Blot-Analyse wie folgt bestimmt. Gewebe wird in einem Lysepuffer für 15 Sekunden, oder bis das Gewebe homogenisiert ist, homogenisiert. Natriumacetat wird hinzugefügt und die Lösung wird durch Umrühren vermischt.

Die Lösung wird 30 Sekunden lang stark verwirbelt und darf sich für 15 Minuten auf Eis Peripheriezone der Prostata. Nach der Zentrifugierung wird die wässrige Phase sorgfältig angesaugt und in ein neues Polypropylenröhrchen gesetzt. Ein Volumen Isopropanol wird zugefügt und die Lösung wird durch Rühren vermischt.

Ein ml Ethanol wird zugefügt und das Röhrchen wird weitere 10 Minuten zentrifugiert. Die Lösung wird zentrifugiert und der Überstand abgegossen.

Die folgenden Beispiele werden im Wege beschreibender spezieller Ausführungsbeispiele vorgetragen, ohne dass daran gedacht ist, den Umfang der Erfindung in irgendeiner Weise zu beschränken.

Einseitige Denervierung der Prostata wird durch Entfernung der Beckenganglien, welche über der Prostata der Ratte liegen, durchgeführt. Dieser Ansatz erhält die Funktionsintegrität der Blase und der hinteren Harnröhre und beseitigt die Möglichkeit eines Artefakts, der Peripheriezone der Prostata starke Störungen des Blutflusses oder des Harnabgangs entsteht. Kontrolltiere werden Scheinoperationen unterzogen, ohne gleichzeitige Denervierung der Prostata. Nach der Denervierung dürfen sich die Tiere erholen Peripheriezone der Prostata werden behalten, bevor die Prostata Peripheriezone der Prostata wird.

Die Prostata wird konserviert, für die Lichtmikroskopie vorbereitet und histologisch untersucht. Wirkung einer Neurotoxininjektion auf eine normale Prostata: Rattenprostata. Ratten wurden nach dem Zufallsprinzip in drei Gruppen eingeordnet.

Diese Tiere wurden eine Woche nach der Injektion getötet. Die zweite Gruppe empfing eine Reihe von 4 wöchentlichen Injektionen mit 5 Einheiten Botulinumtoxin und wurden nach 5 Wochen getötet.

Kontrollratten empfingen Injektionen mit Kochsalzlösung. Es sei angemerkt, das eine Injektion von Methylenblau in einen Lappen der Rattenprostata eine sofortige Diffusion in den gegenüberliegenden Lappen aufzeigte. Somit gab es eine Verbindung zwischen den Prostatalappen und deshalb konnte der gegenseitige Lappen nicht für eine tatsächliche Vergleichskontrolle verwendet werden. Das Gewicht jedes Prostatabauchlappens, die aus gesunden Tieren entnommen wurden, betrug ca.

Alle mit Toxin behandelten Tiere zeigten eine Schrumpfung des Prostatavolumens, zuerst in dem injizierten Lappen, und mit weiteren Injektionen eine Verringerung des Gesamtvolumens. Nach vier aufeinanderfolgenden Injektionen wog der linke Prostatalappen 0,12 bis 0,17 Gramm, während der rechte Lappen 0,10 bis 0,14 Gramm wog.

Wirkung einer Neurotoxininjektion auf urologische Störungen: Daten beim Menschen. Drei Patienten mit hartnäckiger Entleerungsstörung wurden mit Injektionen mit Botulinumtoxin Botox wie folgt behandelt.