Gefährliche Vergrößerung der Prostata

Prostataarterienembolisation: minimal-invasive Behandlungsmethode bei Vergrösserung der Prostata

Die beste Medizin für Prostatitis

Man kann etwas tun, gefährliche Vergrößerung der Prostata einer solchen Erkrankung vorzubeugen bzw. Lebensjahr einmal jährlich durchführen. Zudem lässt sich mit der eigenen Lebensweise zumindest ein wenig Einfluss nehmen. Stress, Bewegungsmangel, Fehl- und Überernährung werden genau wie das Rauchen für vielfältige Erkrankungen verantwortlich gemacht.

Gefährliche Vergrößerung der Prostata schädigt Stress das Immunsystem und kann Krebserkrankungen fördern. Bewegungsmangel wirkt gefährliche Vergrößerung der Prostata ebenfalls negativ auf das Immunsystem aus und macht den Organismus anfälliger für Erkrankungen aller Art. Auch die Ernährung hat einen Effekt auf die Gesundheit der Prostata.

So wird grundsätzlich eine überwiegend pflanzliche Kost mit einem hohen Ballaststoffanteil empfohlen. Frisches Obst und Gemüse der Saison enthält gefährliche Vergrößerung der Prostata Vitaminen und Mineralstoffen auch pflanzliche Hormone Phytoöstrogenedie sich positiv auf die Prostata gefährliche Vergrößerung der Prostata können, indem sie die forcierende Wirkung des Testosterons auf das Prostatawachstum eindämmen. Die Vitamine aus Obst und Gemüse neutralisieren als sogenannte Antioxidantien die schädlichen freien Radikale, die als Stoffwechselprodukte im Körper entstehen.

Besonders wirkungsvoll sind die Vitamine C und E, wenn gefährliche Vergrößerung der Prostata gegen die hochaggressiven Sauerstoffmoleküle geht, die im Verdacht stehen, Krebs auszulösen.

Wichtiger Nahrungsbestandteil sind auch ungesättigte Fettsäuren, die in kaltgepressten Ölen und in Fisch enthalten sind. Zudem sollte man grundsätzlich die Fettaufnahme einschränken. Als Faustregel gilt, dass maximal ein Gramm Fett pro Kilogramm Körpergewicht aufgenommen werden sollte.

Auf gepökeltes Fleisch und Wurstwaren sollte man weitgehend verzichten. Im Magen können sich nach deren Verzehr gefährliche Nitrosamine bilden, die als krebsfördernd gelten. Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ist natürlich auch Fleisch erlaubt, wobei Geflügel dem Verzehr von rotem Fleisch vorzuziehen ist. Mindestens einmal pro Woche sollten Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen, die noch dazu die Versorgung mit dem Spurenelement Selen sicherstellen.

Männer mit Prostata- und Wasserlassbeschwerden verringern oftmals unwillkürlich ihre Trinkmenge, da das Wasserlassen mit unangenehmen Empfindungen oder Schmerzen verbunden ist. Allerdings ist auch bei einer Prostataerkrankung eine tägliche Flüssigkeitsaufnahme von etwa 2,5 Litern wichtig.

Diese kann man vor allem durch Getränke wie Wasser oder Tee zu sich nehmen, dabei nicht zu vergessen ist allerdings der Flüssigkeitsgehalt der Nahrung, z. Liegt zusätzlich eine Harnwegserkrankung vor, ist die Flüssigkeitsmenge sogar noch zu steigern, da mit dem Harn die Krankheitskeime ausgespült werden. Bei starkem Übergewicht sollte das Gewicht auch in Bezug auf die Gesundheit der Prostata reduziert werden.

Empfehlenswert ist, dreimal pro Woche jeweils eine Stunde körperlich aktiv zu sein: Gymnastik, Schwimmen, Joggen, Spazieren gehen oder auch Gerätetraining im Fitnessstudio bieten sich hier an. Oftmals wird die Frage gestellt, ob die sexuelle Aktivität einen Einfluss auf die Entstehung von Prostataerkrankungen haben könnte.

In vielen Studien wurde deshalb dieser Frage nachgegangen. Eine australische Untersuchung meint jedoch nachgewiesen zu haben, dass die Gesamtzahl der bisherigen Sexualpartnerinnen für den Mann einen gewissen risikoerhöhenden Einfluss zu haben scheint.

Diese Anzeige wird gefährliche Vergrößerung der Prostata der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können. Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können gefährliche Vergrößerung der Prostata in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones.

Gesunde Ernährung bei Prostatabeschwerden. Geschrieben von Redaktion Zuletzt aktualisiert am Alles zum Krankheitsbild. Rechtlicher Hinweis. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Diese Heilpflanzen können helfen:. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Beliebteste Wirkstoffe. Meistgesuchte Medikamente.