Funktionelle Veränderungen der Prostata

Neues Verfahren bei Prostatavergrößerung: die Prostataembolisation

Wo die Prostata Region

Die Sonographie Ultraschalluntersuchung ist eine nicht invasive und, für den erfahrenen Urologen, einfache Untersuchungsmethode, die es problemlos und sicher erlaubt, eine Vielzahl von Organen bildlich darzustellen. In unserer Praxis ist die Sonographie ein wichtiges Verfahren bei der Krebsfrüherkennungsuntersuchung. Diese Untersuchung nutzen wir auch bei vorhandenen Beschwerden und zur Verlaufskontrolle bestehender urologischer Erkrankungen.

So kann z. Mit Hilfe der transrektalen Ultraschalluntersuchung der Prostata ist es möglich, hochauflösende Bilder der Prostata und ihrer Umgebung zu erhalten.

Sie wird zur Früherkennung des Prostatakarzinoms und zur gezielten Steuerung der Gewebeentnahme aus der Prostata eingesetzt. Mehr zum Thema Vorsorgeuntersuchungen. Anhand einer urologischen Urinuntersuchung funktionelle Veränderungen der Prostata physikalische und chemische Eigenschaften des Urins untersucht werden. Durch eine Urinuntersuchung lassen sich häufige Erkrankungen wie Diabetes mellitus, bakterielle Harnwegserkrankungen und bluthochdruckbedingte Schädigungen der Nieren nachweisen.

Im Falle einer bakteriellen Harnwegsinfektion, ist es in unserem urologisch-mikrobiologischen Labor möglich, ihre Urinprobe speziell weiter zu verarbeiten. Dies hilft uns nicht nur, den vorhandenen Keim zu identifizieren und die Keimkonzentration zu bestimmen, sondern ermöglicht es uns auch, die Empfindlichkeit auf Antibiotika auszutesten.

Zu diesem Zweck befindet sich in unserem Labor ein modernes, automatisches Analysegerät, mit dessen Hilfe wir schnell funktionelle Veränderungen der Prostata präzise Ergebnisse erhalten. Bei der Blasenspiegelung Zystoskopie funktionelle Veränderungen der Prostata ein optisches Untersuchungsinstrument starres oder flexibles Instrument über die Harnröhre bis in die Blase geführt. Somit kann der Urologe Veränderungen der Blase und der Harnröhre diagnostizieren. Die Untersuchung wird in Lokalanästhesie durchgeführt.

Durch Röntgenuntersuchungen in der Urologie kann entweder das gesamte ableitende Harnsystem oder ein spezieller Bereich untersucht funktionelle Veränderungen der Prostata. Die meisten urologischen Röntgenuntersuchungen werden mit Kontrastmittel durchgeführt. Diese Untersuchung erlaubt das Auffinden von Tumoren des ableitenden Harnsystems, exakte Lokalisation und Darstellung von Steinen und Harnabflusstörungen. Hierzu zählen u. Osteoporose, degenerative Veränderungen oder auch Metastasen.

Hierbei wird die Funktionelle Veränderungen der Prostata, bei entsprechenden Beschwerden, auf mögliche Engstellen untersucht. Die Durchführung dieser Untersuchung ist sehr einfach: Ein Patient, der Harndrang hat, wird gebeten, in einen Trichter zu urinieren.

Über eine Sensoreneinheit wird dabei erfasst, wie viel Urin er funktionelle Veränderungen der Prostata Zeiteinheit miktioniert. Erniedrigte Werte können bei einem behinderten Harnabfluss aus der Blase wie z. Das Ergebnis der Uroflowmetrie ist nur dann aussagekräftig, wenn die Urinmenge ml übersteigt. Sonographie Die Sonographie Ultraschalluntersuchung ist eine nicht invasive und, für den erfahrenen Urologen, einfache Untersuchungsmethode, die es problemlos und sicher erlaubt, eine Vielzahl von Organen bildlich darzustellen.

Sie bildet die Basis der Bildgebung in der Diagnostik urologischer Erkrankungen. So können wir zielgerichtet und sicher therapieren. Endoskopische Diagnostik Blasenspiegelung Bei der Blasenspiegelung Zystoskopie wird ein optisches Untersuchungsinstrument starres oder flexibles Instrument über die Harnröhre bis in die Blase geführt. Infusionsurogramm Diese Untersuchung erlaubt das Auffinden von Tumoren des ableitenden Harnsystems, exakte Lokalisation und Darstellung von Steinen und Harnabflusstörungen.

Urethrozystogramm Hierbei wird die Harnröhre, bei entsprechenden Beschwerden, auf mögliche Engstellen untersucht.