Entzündung der Anhängsel der Prostata

Prostatabeschwerden // Prostata, Prostatakrankheiten, Harndrang,

Schnell lindert Entzündungen der Prostata

Mit dem medizinischen Begriff Epididymitis ist die obige Krankheit gemeint. Die Entzündung der Anhängsel bei Männern ist in den meisten Fällen einseitig.

Das erste Anzeichen für die Entwicklung der Krankheit ist das Auftreten von Schmerzen in einer Hälfte des Hodensacks, die von seiner Zunahme begleitet wird. Gleichzeitig nimmt der Schmerz während der Bewegung dramatisch zu und kann sich im Schrittbereich und in der Leistengegend ausbreiten und manchmal bis zur Taille und zum Kreuzbein reichen. Auf der Seite, wo sich der Entzündungsprozess entwickelt, beginnt der Hodensack zu wachsen, und seine Haut verliert ihre Falten dies ist auf Ödem zurückzuführen und wird rot.

Gleichzeitig zeigen sie allgemeine Symptome, die auf eine entzündliche Erkrankung hindeuten. Bei der Untersuchung der Palpationsmethode, die durch den Beginn der reaktiven Wassersucht behindert werden kann, wird eine Verhärtung oder Verdichtung des Anhangs festgestellt.

Wenn die Entzündung nicht behandelt wird, kann die Eiterung nach einigen Tagen beginnen. Gleichzeitig verschlechtert sich die allgemeine Gesundheit des Patienten stark, die Körpertemperatur steigt an, die Haut am Hodensack wird glänzend, und wenn Sie es berühren, entsteht ein scharfer Schmerz.

Eine weitere Komplikation, die ohne rechtzeitige Behandlung der Entzündung auftreten kann, ist der Übergang des Entzündungsprozesses vom Nebenhoden zum Hoden und die Entwicklung einer akuten Orchitis. Und wenn die Entzündung der Nebenhoden verlängert ist, kann das Bindegewebe beginnen zu wachsen, was zu Entzündung der Anhängsel der Prostata Obstruktion der Spermatozoen führen wird.

Und wenn Epididymitis bilateral ist, wird es zur Entwicklung einer obstruktiven Form der Unfruchtbarkeit führen. Die Diagnose der Entzündung zielt darauf ab, die Ursachen des Entzündungsprozesses zu identifizieren. Die wichtigsten Methoden werden sein:.

Es sollte bemerkt werden, dass in der überwiegenden Mehrheit der Fälle eine Entzündung der Anhängsel der Prostata der Anhänge akut ist, aber auch die chronische Form dieser Krankheit gefunden wird. Es gibt viele Gründe, warum sich diese Krankheit entwickeln kann. Also, vor allem kann es mit Schäden an Hoden und Hodensack verbunden sein. Es ist erwähnenswert, dass infektiöse Pathogene, die eine Entzündung der Anhänge verursachen, Pilze, Viren, Bakterien und einige sexuell übertragbare Infektionen sind.

In einem so jungen Alter kann die Krankheit Hodenatrophie und Unfruchtbarkeit verursachen. Diese Entzündung kann auch durch Störungen im Ablauf des Urinausflusses verursacht werden am häufigsten wird dieses Problem bei Patienten beobachtet, die an einem Prostataadenom oder einer Verengung der Harnröhre leiden. In einigen Fällen kann die Entzündung sekundär sein und sich als Folge von Prostatitis oder Urethritis entwickeln.

Besonders erhöht sich Entzündung der Anhängsel der Prostata Krankheitsrisiko bei der Verwendung von Blasenkathetern, durch die die Infektion Entzündung der Anhängsel der Prostata in Entzündung der Anhängsel der Prostata Blase gelangen kann.

Die Krankheit wird auch durch einen Tuberkelbazillus verursacht. Gleichzeitig wird eine Entzündung des Hodens durch die Tatsache verursacht, dass sich die Spermatozoen, die in den Hoden gebildet werden, in den Anhängseln ansammeln, weil sie keine Zeit haben, sich aufzulösen.

Der Nebenhoden ist ein wichtiger Teil des männlichen Fortpflanzungssystems. Er ist Entzündung der Anhängsel der Prostata für die Auswahl der gesunden Spermien und deren Reifung. Etwa die Hälfte der Samenzellen stirbt aufgrund eines Defekts im Anhang und wird vom Epithel resorbiert. Der Rest, der sich mit dem Geheimnis vermischt, tritt durch den Samenleiter aus.

Epididymitis wird bei Männern als Entzündung der Nebenhoden bezeichnet. Der Prozess ist oft einseitig, aber in fortgeschrittenen Fällen erstreckt er sich bis zum zweiten Anhängsel.

Der entzündliche Prozess kann als akute Epididymitis die häufigste Variante des Verlaufs oder chronisch entwickelt in Ermangelung einer adäquaten Behandlung nach sechs Monaten seit Beginn der Krankheit auftreten.

Als Folge mechanischer oder biologischer Gewebeschäden entwickelt sich ein Entzündungsprozess, begleitet von Rötung, Schwellung, Schmerzen, Fieber und Funktionsstörungen. Es ist wichtig! Meistens ist es sekundär und fast asymptomatisch.

Das klinische Bild des akuten Entzündungsprozesses ist sehr typisch. Es gibt eine Schwäche, Schwindel, Schwitzen.

Ein anderes wichtiges Symptom der Epididymitis ist der Schmerz. Es erscheint von der betroffenen Seite entlang der Rückseite des Hodensacks. Es neigt dazu, auf das Perineum, auf die Leistengegend, manchmal auf den lumbalen und sakralen Teil der Wirbelsäule zu strahlen.

Jede Berührung wird von erhöhtem Schmerz begleitet. Chronische Entzündung tritt bei einem weniger lebhaften klinischen Bild auf und ist bilateral. In der Regel treten periodische Exazerbationen Entzündung der Anhängsel der Prostata, die sich durch akute Schmerzen und einen starken Temperaturanstieg bemerkbar machen.

Zwischen den Phasen der Exazerbation kann subfebrile, sowie schwache schmerzende nagging Schmerzen im Hodensack sein. Am schwierigsten zu diagnostizieren ist Entzündung der Anhängsel der Prostata Epididymitis bei Jungen unter einem Entzündung der Anhängsel der Prostata. Die Entzündung des Anhangs selbst ist kein lebensbedrohlicher Zustand und verschwindet oft in 7 bis 10 Tagen von selbst.

In diesem Fall wird jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass der Prozess chronisch wird, hoch. Es gibt Komplikationen der Epididymitis, die nicht zum Tod eines Menschen führen, aber seine Lebensqualität erheblich verringern können:.

Als nächstes wird eine Untersuchung des betroffenen Bereichs durchgeführt, eine Palpation des Anhangs wird durchgeführt. Die Palpation des Anhangs erfolgt in der aufrechten Position des Patienten. Der obere Rücken des Hodensacks wird durch sanfte Bewegungen komprimiert. Bei der Epididymitis ist diese Untersuchung sehr schmerzhaft, so dass sie sorgfältig durchgeführt wird, ohne dem Patienten zusätzliche Entzündung der Anhängsel der Prostata zu bereiten.

Ihre Fingerpalpation durch Entzündung der Anhängsel der Prostata Rektum wird durchgeführt. Dies wird helfen, das Vorhandensein von Prostataadenom zu diagnostizieren. In einem chronischen Prozess treten häufig Zysten auf. Weniger häufig wird CT bei der Untersuchung des Anhangs verwendet. Diese Studie wird für die Differentialdiagnose von Epididymitis mit Hernie, onkologischen Erkrankungen durchgeführt.

Die Behandlung von Epididymitis bei Männern sollte so früh wie möglich begonnen werden. Dies wird die Wahrscheinlichkeit von Unfruchtbarkeit reduzieren. Die Therapie wird am häufigsten zu Hause durchgeführt, im Falle von eitrigen Komplikationen wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert. Modus - strenge Bettruhe. Die Diät ist auf den Ausschluss von aggressiven Speisen scharf, salzig, Pfeffer Entzündung der Anhängsel der Prostata.

Kompressen werden verwendet, um Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren: Ein kaltes Objekt oder Eis wird in weiches Gewebe eingewickelt und für Minuten auf die betroffene Stelle aufgetragen, dann in einem Intervall von Stunden.

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung der Epididymitis ist Entzündung der Anhängsel der Prostata Antibiotikatherapie. Es ist am häufigsten empirisch zugeordnet. Antibiotika der Wahl - Penicilline, Cephalosporine, Makrolide. Zusätzlich können antipyretische, entzündungshemmende, immunstimulierende Präparate sowie Vitamine verordnet werden. Um den Rest des entzündeten Anhängsel zu schaffen, ist es notwendig, den Hodensack Entzündung der Anhängsel der Prostata reparieren.

Dies kann durch die Verwendung von speziellen Bandagen Suspensor erreicht werden, aber in ihrer Abwesenheit, wird die Bindung mit einem gewöhnlichen Handtuch oder Bandage tun. Im Falle eines chronischen Verlaufs des Prozesses werden physiotherapeutische Verfahren zur Behandlung hinzugefügt. In Ermangelung der Wirkung einer konservativen Behandlung ist es möglich, eine Operation durchzuführen, um den Anhang zu entfernen.

Nach dem Ende der Antibiotikatherapie und der vollständigen Genesung ist es notwendig, mindestens alle sechs Monate drei Jahre lang von einem Urologen überwacht zu werden. Epididymitis ist möglich zu verhindern! Um dies zu tun, müssen Sie Entzündung der Anhängsel der Prostata paar einfache Entzündung der Anhängsel der Prostata befolgen:.

Der Nebenhoden ist ein schmaler Gang, in dem er reift, sich ansammelt und entlang dem sich der Samen bewegt. Die Anhänge sind hinter und über jedem Hoden angeordnet. Die Krankheit kann in verschiedenen Altersstufen auftreten, meistens entwickelt sich im Laufe von 20 bis zu 40 Jahren. Das Auftreten einer Entzündung der Nebenhoden Entzündung der Anhängsel der Prostata Hoden bei Männern kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden:.

Entzündungen der Nebenhoden bei Männern können chronisch und akut sein. Die akute Entzündung ist von folgenden Symptomen begleitet:. In der chronischen Form der Krankheit wird eine Zunahme des Nebenhodens beobachtet, und der Schmerz ist unbedeutend und nicht akut, sondern schmerzhaft in der Natur.

Es ist Schmerzhaftigkeit des Anhangs, es ist verdichtet und seine Trennung vom Hoden ist deutlich sichtbar. Veränderungen in der Haut werden nicht beobachtet. Der Patient hat keine Erhöhung der Körpertemperatur, oder es ist subfebrile. Untersuchung und Diagnose von Epididymitis produziert einen Arzt Urologen.

Um die Krankheit zu differenzieren, ist es notwendig, den Patienten zu interviewen und alle Beschwerden zu analysieren, sowie zusätzliche Untersuchungen zu ernennen. Die Therapie kann ambulant sein. Hospitalisierung ist nur für den schweren Verlauf der Krankheit angezeigt. Patienten empfahlen Bettruhe, Vermeidung von körperlicher Anstrengung. Wenn Komplikationen wie eine Nebenhodeneiterung auftreten, ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Die medikamentöse Therapie umfasst die Einnahme von Antibiotika, deren Auswahl aufgrund des Alters des Patienten und der verfügbaren Infektionen empirisch erfolgt.

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente werden ebenfalls verwendet Celebrex, Diclofenac. Der Mechanismus ihrer Wirkung erlaubt es, entzündliche Ödeme zu reduzieren, Schmerzen zu reduzieren und umgekehrte Prozesse der Entzündung zu starten. Bei starken Schmerzen ist eine Blockade des Samenstranges vorgeschrieben. Zu diesem Zweck werden Lokalanästhetika Prilocain, Lidocain verwendet.

Dies reduziert den Schmerz. Die Therapie sollte von einem Stützband begleitet werden, das am Gürtel befestigt ist. Es ist möglich, Eis in einen Verband zu legen hilft bei Schmerzen und Entzündungen. Die operative Methode der Behandlung besteht darin, Eiter aus einem Abszess zu öffnen und zu entfernen, teilweise oder vollständig den Nebenhoden zu entfernen. Physiotherapeutische Behandlungsmethoden umfassen Elektrophorese, Lasertherapie.